Bürozeiten: Mo-Fr von 8:00-12:00, Mo-Do von 13:00-17:00 und Fr 13:00-16:00
Unterstützung bei Ihrer Anwendung und zur Produktewahl: 052 624 86 26, Kontaktformular

Elektrothermografie verhütet Brände

"Wenn es nicht schmerzt ist Elektrothermografie nicht nötig!"

Zugegeben, in einem Satz das Thema abzuschliessen scheint etwas gar minimalistisch, doch die obige Aussage trifft den Nagel auf den Kopf!

Wenn ein Betriebsstillstand sowie Brand aufgrund einer fehlerhaften elektrischen Verbindung keine Kosten zur Folge hat oder eine redundante Anlage den Ausfall kompensieren kann sinkt die Motivation nach einer thermografischen Inspektion an der elektrischen Infrastruktur. Der "Schmerz" in Form von Stillstands- und resultierende Folgekosten wie z.B. Konventionalstrafen wegen Lieferverzug, Stornierung von Aufträgen wegen fehlender Lieferbereitschaft etc. bilden die Basis für die Überlegung ob der Aufwand der Inspektion gerechtfertigt ist oder nicht.

"Wenn es schmerzt, wie fest und wo?"

Es ist wichtig die Betriebsinfrastruktur, welche die Wertschöpfungskette darstellt, zu identifizieren und diese in die Inspektion einzubeziehen. Anlagen welche unkritisch sind und bei Ausfall die wertschöpfenden Betriebsmittel nicht beinträchtigen oder stilllegen, können nach Bedarf auch von der Inspektion ausgenommen werden.

Auch die Risikobereitschaft das Managements entscheidet in welchem Umfang die Elektrothermografie zur Risikominderung eingesetzt wird. Eine 0% Risikostrategie ist weder realistisch noch umsetzbar. Die Thermografie-Inspektion ist eine "Momentaufnahme", meist sind beim Rundgang nicht alle Betriebsmittel mit genügender Auslastung aktiv, wo wenig oder kein Strom fliesst kann eine thermische Auffälligkeit bzw. ein "Problem" schlecht erkannt werden. Verbindungen können durch Temperaturänderungen und Vibrationen über die Zeit schlechter werden. Es ist daher lohnenswert die Inspektion je nach Anlagewichtigkeit, Risikoeinschätzung und Betriebssituation in einem Intervall von ca. 1-3 Jahren zu wiederholen.

Unser langjähriger, ISO9712 Stufe 2 zertifizierter Elektrothermograf Markus Treichler steht Ihnen für Beratung, Risikoeinschätzung, Ausarbeitung des Inspektionskonzeptes sowie die Durchführung der Inspektion an Ihren Anlagen mit viel Erfahrung zur Verfügung:

Telefon 052 624 86 26

Link zum Kontaktformular

Laden Sie diesen Beitrag mit diesem Link als PDF herunter!

Hier geht es zur Infoseite unserer Elektrothermografie Dienstleistung ...